Garmin fēnix 5 GPS-Multisport-Smartwatch, Herren, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Sport- und Navigationsfunktionen, grau/schwarz

By | April 13, 2019
Garmin fēnix 5 GPS-Multisport-Smartwatch, Herren, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Sport- und Navigationsfunktionen, grau/schwarz

Produktfarbe: Grau, Gehäusematerial: Edelstahl, Schutzfunktion: Wasserfest. Empfohlene Aktivität: Fahrradfahren, Golf, Rowing, Laufen, Skifahren, Schwimmen, Datenübertragung Herzschlag: ANT+, Uhrmodus: 12 h / 24 h. Bildschirmauflösung: 240 x 240 Pixel, Bi

Design
Produktfarbe : Grau
Wasserdicht bis : 100 m
Gehäusematerial : Edelstahl
Bandmaterial : Silikon
Schutzfunktion : Wasserfest
Wasserbeständigkeit : 10 ATM

Leistung
Elektronischer Kompass : Ja

  • GPS Multisport Smartwatch mit voreingestellten Aktivitätsprofilen und umfassender Trainingsunterstützung, Fitness Tracker Funktion und Navigation am Handgelenk
  • Robustes und hochwertiges Gehäuse mit Stahl-Lünette und Stahl-Gehäuseboden
  • 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk mit der Garmin Elevate Technologie
  • Connected Features: Smart Notifications, Wetterinformationen, Upload zu Garmin Connect, LiveTracking, Connect IQ Kompatibilität
  • Lieferumfang: fēnix 5 (grau) mit scharzem Armband, Lade-/Datenkabel, Kurzanleitung
  • Smartphone-Kompatibilität: iPhone, Android, Windows
  • Wattmessung beim Laufen

Garmin fēnix 5 GPS-Multisport-Smartwatch, Herren, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Sport- und Navigationsfunktionen, grau/schwarz mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 599,99

Angebotspreis: EUR 374,83

3 thoughts on “Garmin fēnix 5 GPS-Multisport-Smartwatch, Herren, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Sport- und Navigationsfunktionen, grau/schwarz

  1. Anonymous
    100 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Keine sinnvolle Navigationsfunktion, nicht einmal durch Drittanbieter, da von Garmin gesperrt., 11. September 2018
    Von 
    Philipp (Heidelberg, Germany)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Garmin fēnix 5 GPS-Multisport-Smartwatch, Herren, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Sport- und Navigationsfunktionen, grau/schwarz (Elektronik)
    Um den Konsumenten zum Kauf einer teureren und vor allem deutlich größeren Uhr, des Modells Garmin Fenix 5X, zu bewegen, erlaubt Garmin Drittanbietern nicht ihre Karten und vor allem die mir so wichtige Turn-by-Turn Navigation auf die Garmin Fenix 5 zu übertragen.

    In meinem Fall hätte ich gern Komoot verwendet, welches bei meiner Samsung Gear S3 ausgezeichnet funktionierte. Nur erlaubt Garmin leider nicht, dass Karten per Bluetooth-Verbindung auf die Fenix 5 übertragen werden. Ich empfinde dies als unzulässige Einschränkung und würde mir daher kein weiteres Garmin-Produkt mehr kaufen. Dann verzichte ich lieber auf ein paar Leistungsdaten, deren Validität ohnehin kaum zu überprüfen ist, und kehre wieder mal zu einer Samsung Galaxy Watch zurück. Die zeichnet zumindest auch Nickerchen am Nachmittag auf und nicht nur Schlaf innerhalb eines vordefinierten Zeitfensters, wie bei der Fenix 5.

  2. Anonymous
    30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Absolut super!, 30. April 2018
    Von 
    Nailstick (Treia)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Garmin fēnix 5 GPS-Multisport-Smartwatch, Herren, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Sport- und Navigationsfunktionen, grau/schwarz (Elektronik)
    Ich hatte seit ca. 10 diverse Polar Uhren. Die letzten drei Uhren waren die M400 und ich war „eigentlich“ zufrieden.
    Leider gab diese dann den Geist auf und ich wollte etwas Neues ausprobieren.
    Die Fenix 5 setzt dem Ganzen einfach noch mal die Krone auf. Im Nachhinein frage ich mich, warum ich mir so eine Uhr nicht schon viel früher gekauft habe. Absolute Kaufempfehlung und qualitativ ein ganz eigenes Level. Ob Laufen, Radfahren oder Wandern…diese Uhr lässt sich so individuell einstellen, dass ich sie gar nicht mehr abnehmen mag. Lasst euch nicht von dem Preis abschrecken, es lohnt sich auf jeden Fall. Ich bereue keinen Cent.
  3. Anonymous
    26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Leider nicht zu Ende entwickelt…, 14. Dezember 2018
    Von 
    Biker

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Garmin fēnix 5 GPS-Multisport-Smartwatch, Herren, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Sport- und Navigationsfunktionen, grau/schwarz (Elektronik)
    Ich nutze Garmin-Produkte seit der ersten Generation von Forerunner-Uhren. Zum Laufen diverse Uhrenmodelle, zum Mountainbiken, Kajaktouren fahren, Wandern oder auch mal Klettersteig gehen die größeren Outdoor-Modelle. Und egal welches Model für welchen Sport man nimmt, ein paar Dinge bleiben anscheinend auch nach 15 Jahren bei Garmin immer gleich: Man kommt bei einem so umfangreichen Anforderungsprofil (leider) kaum an der Marke vorbei, obwohl sie gefühlt von Anfang an die gleiche Produktstrategie fahren. Und die lautet anscheinend, sehr hochpreisige Produkte anzubieten, die durch die Bank nie zu 100% fertig entwickelt sind, aber schon mal auf den Markt geschmissen werden. Auch auf die Fenix 5 trifft das wieder zu.
    Konkret heißt das: Die Haptik, die Qualitätsanmutung der Hardware, der Funktionsumfang, das alles wirkt sehr hochwertig und solide. Doch wie so oft treibt es einen in den Wahnsinn, wenn einzelne Fehlfunktionen irgendwann oder auch nie behoben werden. Bei der Fenix 5 ist es anscheinend normal, dass die mit Garmin Connect synchronisierten Daten gerne mal komplett verschwinden oder falsch angezeigt oder gespeichert werden. Und für die etwas Professionelleren unter uns gilt, je mehr Geduld man hat, desto besser! Trainingspläne in Garmin Connect (geht nicht direkt über die Uhr – oder nur sehr begrenzt) zu erstellen, zu verwalten oder zu ändern ist der reinste Horror und macht einen schier wahnsinnig! Über garmin connect ist z.B. aktuell seit Tagen der Trainingsplaner nicht verfügbar. Im garmin Hilfe-Forum häufen sich die Beispiele, bei denen so manchen Nutzern das komplette Jahrestraining in der Aufzeichnung abhanden gekommen ist. Das ist einfach hochgradig unprofessionell und darf bei so einem teuren Produkt nicht passieren. Garmin-User scheinen sich jedoch auszuzeichnen, dass sie die stäntigen Geduldsproben und manche schwerwiegenden Bugs der Software in Kauf nehmen, weil es bei Garmin halt schon immer so war.
    Ein Beispiel: Zum Mountainbiken nutze ich ein Garmin Oregon 650, das längst technisch überholt ist und das ich aufgrund neuerer Funktionen gerne durch eine neuere Produktversion ersetzen würde. Leider ist jedoch der – allen bekannte und nie beseitigte – Fehler, dass das Gerät manchmal mitten in der Navigation hoffnungslos einfriert nur bei den alten Modellen zu beseitigen, indem man die Batterien rausnimmt und neu startet. Die neuen Geräte frieren nach den zu lesenden Rezensionen immer noch ein, lassen sich dann aber aufgrund eines fest verbauten Akkus nicht mehr reseten.
    Bei der fenix5 ist es ähnlich: Ich hätte gerne das Plus/X Modell genommen, mit der eingebauten Navi-Funktion. Wenn man sich jedoch im www einliest, merkt man wieder schnell: Es funktioniert nicht zuverlässig, also lieber die Finger davon lassen und das Geld sparen.
    Mein Fazit lautet daher, man kommt leider nicht wirklich an Garmin vorbei, man muss aber eher der geduldige Typ sein um damit klarzukommen und sollte aufgrund mancher Software-Bugs lieber gucken, ob es nicht auch das günstigere Modell mit weniger Funktionen tut.

Comments are closed.