Garmin vívomove HR Sport Fitness-Tracker – im Klassischen Uhrendesign, OLED Touchdisplay, Smart Notifications, 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk, vorinstallierte Sportapps, wasserdicht

By | October 13, 2018
Garmin vívomove HR Sport Fitness-Tracker - im Klassischen Uhrendesign, OLED Touchdisplay, Smart Notifications, 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk, vorinstallierte Sportapps, wasserdicht

Garmin VIVOMOVETM HR. Fitnesstracker mit analogem Ziffernblatt und Touch Screen; Smart-Display Anzeige wird durch schnelle Bewegung aktiviert; Uhrzeiger verschieben sich und machen der Bedienung des Touchscreens Platz, zeigen aber danach wieder die richtige Uhrzeit an, Herzfrequenzmessung am Handgelenk mit ElevateTM-Technologie ganz einfach rund um die Uhr möglich; Aktivitäts-Anzeige von: Schrittanzahl, Kalorienverbrauch, Stockwerke hochgestiegen, Distanz, Herzfrequenz und Intensitätsminuten; Sport- und Fitness-Tools zur Unterstützung der Stressbewältigung, z. B. ganztägiges Stress-Level-Tracking und ein Entspannungstimer; vorinstallierte Fitnessstudio-Aktivitätsprofile für Kraft- oder Cardiotraining; kompatibel mit iPhone®, AndroidTM, Windows®; im Lieferumfang enthalten: vivomoveTM HR, Ladekabel, Dokumentation. Technische Daten: Auflösung: B x H: 64 x 128 Pixel, Anzeigegröße: 9,6 x 19,2 mm, OLED Anzeige, Maße: ca. 43 x 43 x 11,6 mm, Gewicht: ca. 40,8 g.

  • Uhrglas aus echtem Glas
  • Lünette aus Edelstahl
  • Gehäuse aus Kunststoff
  • bis zu 5 Tage Laufzeit im Smart Modus
  • bis zu 2 Wochen im analogen Modus

Garmin vívomove HR Sport Fitness-Tracker – im Klassischen Uhrendesign, OLED Touchdisplay, Smart Notifications, 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk, vorinstallierte Sportapps, wasserdicht mit Rabatt auf Amazon.de

Angebotspreis:

3 thoughts on “Garmin vívomove HR Sport Fitness-Tracker – im Klassischen Uhrendesign, OLED Touchdisplay, Smart Notifications, 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk, vorinstallierte Sportapps, wasserdicht

  1. Claudia R.
    78 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Super schöne Uhr für den Alltag und auch die Sporttracking-Funktionen überzeugen, 4. April 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Ich wollte diese Uhr gerne haben, um meine täglichen Schritte und Aktivitäten tracken zu können. Ich besaß nur die Garmin Forerunner 235, aber die war mir für den Büroalltag zu poppig bunt und zu dick. Sie sieht halt sehr nach Sportuhr aus und ich wollte gerne etwas Dezenteres. Als ich bei der Suche nach einer Uhr, die diese Anforderungen erfüllt, bin ich auf die vivomove HR in weiß/rosé gestoßen und habe sehnsüchtig auf ihr Erscheinen gewartet.
    Als die Uhr dann kam, war ich sehr begeistert vom Erscheinungsbild. Einen Tick kleiner hätte sie noch sein können, aber große Ziffernblätter sind ja im Moment modern und auch um das Display lesen zu können, ist diese Größe genau richtig. Das Display ist sehr gut eingearbeitet und man sieht der Uhr ihre Smart Funktionen nicht an, sie sieht wie eine normale analoge Uhr aus.
    Sie misst sehr zuverlässig die Herzfrequenz (ziemlich identisch zur Garmin Forerunner 235), die Schritte, die gestiegenen Etagen und errechnet daraus die verbrauchten Tageskalorien, sowie den Stresspegel.
    Auch die Schlafüberwachung ist ein interessantes Feature, welches ich aber nur hin und wieder nutze, da ich lieber ohne Uhr schlafe. Wobei die vivomove beim Schlafen nicht spürbar ist, da sie sehr angenehm zu tragen ist mit dem weichen Silikonarmband.
    Auch habe ich die automatische Aktivitätenerkennung (moveIQ) ausprobiert, indem ich sie zum Joggen angelassen habe. Parallel habe ich am anderen Arm die Forerunner getragen, um die Aufzeichung vergleichen zu können.
    Ergebnis: Nach 1 Minute Bewegungsmuster = laufen (Zeit einstellbar) startete die vivomove die Laufaktivität (die erste Minute zählt dann auch mit). Auf einer Strecke von 6km hatte die vivomove 6,07km errechnet, was eine wirklich geringe Abweichung zur Forerunner mit GPS ist. Das hat mich doch sehr positiv überrascht, dass das so exakt berechnet werden kann. Auch die Herzfrequenz war nahezu identisch mit der Forerunner, sodass ich jetzt beschlossen habe, zum Laufen meiner “Hausrunde” nur noch die vivomove zu tragen, da ich hier auf das GPS bzw. die Kartendarstellung verzichten kann.
    Meine Erwatungen und Zwecke erfüllt die vivomove HR auf jeden Fall voll und ganz und ich kann sie nur empfehlen!
  2. Ka. P.
    4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Schicker Schrittzähler, 31. August 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Ich war schon immer bei Garmin, daher kam für mich kein Umstieg in Frage. Als diese Uhr raus kam, war mir klar, dass das mein Geburtstagsgeschenk wird. Ich finde Schirttzähler toll, aber das Design lag mir sonst nicht. Diese Uhr trage ich tatsächlich und wurde schon öfter wegen des Designs angesprochen. Synchronisieren mit der Garmin App hat bei mir von Anfang an geklappt. Sie misst die Schritte und den Puls (verglichen mit Brustgurt) sehr zuverlässig, nur Belastungsspitzen beim Kraftsport nimmt sie nicht wahr. Dafür erkennt sie Fahrradfahren und Schwimmen und berechnet daraus zuverlässig Aktivitätskalorien.
    Ein GPS fehlt mir nicht, da ich zum Joggen wegen der Musik eh mein Handy immer dabei habe und darauf Strava nutze.
    Toll finde ich die lange Akkulaufzeit von 6 Tagen (ohne Smart Notifications, die brauche ich nicht).

    Also: Eine echt schicke Hybridlösung!

  3. Marlo Maurer
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Eine schicke Uhr mit kleinen “Geheimnissen”, 3. September 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Kundenvideo-Rezension Länge:: 0:06 Minuten

    Da ich generell ein Fan von Technik bin, also auch Smart Watches liebe, wollte ich unbedingt eine edlere Alternative zu meiner LG G Watch R. Letztere hält etwa 2 Tage am Stück aus, GPS hab ich dabei oft deaktiviert und abends lege ich sie zum Schlafen ab. Aber diese 2 Tage reichen bei mir nicht. Sie abends gleich zum Aufladen anzuschließen vergesse ich oft.
    Also brauchte ich, außer etwas Edlerem, auch etwas Langlebigeres.
    Meine zwei Optionen waren hier Nokia Steel HR und die Garmin. Nach etwas Recherche fiel mir auf, die Nokia-Uhr überträgt nur SMS und Telefon-Benachrichtigungen.
    Meine Wahl fiel also zu der Garmin-Uhr. Erste Probleme mit dem Einrichten wurden nach dem Verbinden mit dem PC behoben. Woran das Problem lag, weiß ich nicht, aber es hat im Endeffekt geklappt.
    Inzwischen läuft sie wie ein Uhrwerk ( Pun intended ). Die Schrift sieht zwar immer ein wenig verschwommen aus, dies liegt aber hauptsächlich daran, dass man das Display unter dem Ziffernblatt nicht so gut erkennen soll. Mich stört es nicht.
    Tatsächlich ist es auch so, dass keiner ein Display darunter vermutet. Alle meine Freunde dachten bisher es wäre eine normale Uhr und staunten, als dort wie aus dem Nichts plötzlich die Uhrzeit stand und ich auch noch damit interagieren konnte.
    Mich befriedigt diese ruhige Bewegung von den Zeigern bei Aktivieren des Displays total. Es hört sich gut an, sieht schick aus und funktioniert dazu noch super.
    Sie ist nun den 3. Tag in Folge an und hat nur einen kleinen Strich Akku verloren.
    Die Software (App auf Android) dazu funktioniert auch super und hat bisher keine Probleme bereitet. Sollten aber welche auftreten sage ich gleich bescheid.
    Eigentlich hätte ich gerne die Vivomove HR Premium gehabt. Die Farben gefallen mir deutlich besser und ein Lederarmband dazu wäre auch gut gewesen, aber 100 € mehr war dann für die paar Sachen doch zu viel.
    Ich habe mir dazu noch ein Marburger Lederarmband bestellt und angebunden. Es sieht jetzt echt schick aus.

Comments are closed.