Wahoo TICKR Herzfrequenzmesser fur iPhone und Android

By | March 5, 2018
Wahoo TICKR Herzfrequenzmesser fur iPhone und Android

Allen Herzfrequenzgurten von Wahoo Fitness gemeinsam ist, dass sie sowohl über den Bluetooth 4.0 Standard als auch über den ANT+ Standard verfügen. Das bedeutet, dass sie z.B. Daten an ein ANT+ Gerät (z.B. Garmin Uhr) senden können während sie gleichzeitig die Daten auch an Smartphones (z.B. iphone, Samsung Galaxy S4) bzw. Smartwatches (Polar V800, TomTom Produkte) senden können, die den BT 4.0 Standard unterstützen.

Ein weiteres gemeinsames Merkmal der neuen Gurte sind entsprechende auf der Sendeeinheit angebrachte Leuchtdioden, die während der Verbindung blinken und über eine konstante Verbindung zum gewählten Gerät informieren. Ab sofort bietet die kostenlose Wahoo App Trainingsprogramme zum Abnehmen sowie zur Verbesserung der Grundlagenausdauer an. (Burn and Burst)

Die Pulsdatenübertragung zu Smartphones (Android ab 4.3 und neuer) welche die Bluetooth Smart Technologie verwenden, ist ab sofort verfügbar!

Produktdetails:
• Extrem sparsamer Energieverbrauch
• Wachsbares Gurtband
• Wasserdicht bis 1,5 m
• Eingebaute CR2032 Batterie zum selbst Wechseln
• 2 Leuchtdioden zeigen Verbindungsstatus an
• Maße: One Size
• Gewicht: 45 g
• Kompatibilität:
– iPhone > 4S
– iPad > 3. Gen.
– iPad Mini
– iPod Touch > 5. Gen.
– IOS 7 und neuer
– Samsung Galaxy S4, S5, Note III
– LG Nexus 5
– HTC One (M8) Android ab Version 4.3

Wahoo Fitness App

Wahoo Fitness ist eine Smartphone Anwendung mit der sich das Smartphone zu einem umfangreichen Trainingscomputer verwandelt. Ob beim Laufen, Wandern Radfahren oder im Fitnessstudio, die Wahoo Fitness App zeigt alle Daten Ihre körperlichen Aktivität an und zeichnet Sie zuverlässig auf. So trainieren Sie immer optimal und erreichen ihre Ziele besser.
Nutzen Sie die speziellen Wahoo Fitness Sensoren für noch genauere Messdaten.

Mit der kostenlosen Wahoo Fitness App auf Ihrem Smartphone werden teure GPS Uhren oder fummelige Rad…

  • Personalisiertes pulsgesteuertes Training – trainiere effizient – sehe deinen aktuellen Puls, Trainingsbereiche und verbrannte Kalorien auf deinem Handy oder Tablet mit kompatiblen Trainigs Apps. Offizieller Herzfrequenzmonitor von Team Sky, Titelverteidiger der Tour de France.
  • Dual Technik – die ANT+ und Bluetooth 4.0 Fähigkeit erlaubt es dem Tickr, sich mit Handys und Tablets, aber auch mit GPS Uhren von Garmin, Polar und anderen zu verbinden. Der Tickr funktioniert mit iPhone 4S und neuer und Android Geräten ab Version 4.3.
  • Verbinde mit Wahoo Runfit oder Wahoo 7 Minute Workout und anderen kompatiblen Drittanbieter Apps um deine Pulsbereiche zu individualisieren und deinen Trainingserfolg zu maximieren.
  • Drittanbieter App Kompatibilität – funktioniert mit über 50 Smartphone Apps wie Nike+ Running, MapMyFitness, Runkeeper, Strava, Apple Health, RidewithGPS und Cyclemeter/Runmeter
  • Apple Watch Integration – verbinde den Tickr direkt mit der Apple Watch, um den Puls auf zu zeichnen oder Daten mit der Wahoo 7 Minute App oder Wahoo Runfit App zu synchronisieren

Wahoo TICKR Herzfrequenzmesser fur iPhone und Android mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 49,99

Angebotspreis: EUR 49,90

3 thoughts on “Wahoo TICKR Herzfrequenzmesser fur iPhone und Android

  1. Enrico Palazzo
    49 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Funktioniert zuverlässig, mit diversen Apps, und zickt nicht rum., 24. Juni 2016
    Von 

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Wahoo TICKR Herzfrequenzmesser fur iPhone und Android (Ausrüstung)
    Es ist so wie es sein sollte: Ausgepackt, per Bluetooth gekoppelt, und schon steht das Gerät in mehreren Apps zur Verfügung. Getestet habe ich auf zwei verschiedenen iPhones mit den Apps vom Hersteller Wahoo, mit MapMyFitness und mehreren anderen Apps, die man eben mal so ausprobiert aber nicht für gut befindet. D.h. es scheint weniger Kompatibilitätsprobleme zu geben, die man in den Rezensionen anderer Brustgurte so häufig findet.
    Auch scheint der Brustgurt nicht so pingelig zu sein bzgl. wo man ihn anbringen muss, oder bzgl. Schweiß. Ich bin starker Schwitzer, und habe dennoch keine Probleme. Ich mache auch viele intensive Bewegungen beim Crossfit und ich bin sicher dass der Gurt dabei auch verrutscht, aber das scheint ihn nicht zu stören. Ich trage ihn gerne leicht versetzt von der Mitte unter der linken Brust, weil ich annehme dass in der Mitte, wo das Loch ist, am ehesten Kontaktprobleme entstehen könnten, und je näher am Herz desto besser.
    Der Gurt reagiert schnell auf Peaks, die beim Crossfit schnell entstehen wenn man Gas gibt.
    Ich benutze das Gerät auch auf dem Volleyballfeld (Handy in der Mitte am Pfosten), wo ich öfter mal außerhalb des Feldrands aufgrund der Entfernung eigentlich den Kontakt (so wie angegeben vom Hersteller) verlieren müsste. Dennoch scheint er diesen kurzen Moment zu verkraften und wiederzuconnecten. Auch wenn ich mal länger außer Reichweite bin connected er wieder.
    Im Gegensatz zu anderen Brustgurten zeigt er Aktivität auch durch Lichtsignale an. Es gibt keinen An/Aus Schalter, stattdessen geht der Sender an wenn man ihn zusammenklickt mit dem Gurt. Dann blinken auch die Lämpchen.
    Die Apps von Wahoo gehen in Ordnung, ich benutze meist Wahoo RunFit. Oder MapMyFitness (nicht von Wahoo, und komplexer). Die Auswahl der Apps auf dem Markt ist inzwischen sehr groß. Auch mit den Runtastic Apps funktioniert der Gurt.
    Das Band hatte ich schon mehrfach in der Waschmaschine, und das hat es gut überstanden. Es ist solide.
    Ich kann den Gurt bedenkenlos empfehlen. Auch meine Freundin hat ihn inzwischen, und auf iOS die gleichen Erfahrungen gemacht wie ich.
    Die Preise für Brustgurte sind generell schon ordentlich, aber wenn es funktionert, dann passt es. Ich hatte auch schon billigere versucht, und hatte Probleme.
    Da es gut funktioniert und nicht beim Sport stört, habe ich mich gegen einen Activity Tracker als Uhr entschieden. Mit einem Gurt bekommt man einfach genauere Werte, und kann die Intelligenz den Apps überlassen.

    Update 22.08.: Inzwischen betreibe ich diesen Gurt auch zusammen mit einem Garmin Vivoactive HR Fitnesstracker, und es funktioniert wunderbar. Bin immer noch zufrieden mit diesem Gerät.
    Update 05.10.2016: Brustgurt funktioniert auch zusammen mit dem Fitnesstracker TomTom Spark3 (fast gleich wie TomRom Runner).

    Sollte Ihnen diese Rezension zugesagt haben, würde ich mich über einen Ja-Klick auf “War diese Rezension für Sie hilfreich?” freuen.

  2. Öffentlicher Name
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Gutes Teil, 26. August 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Wahoo TICKR Herzfrequenzmesser fur iPhone und Android (Ausrüstung)
    Für 20€ mehr als ein billig-China-Teil bekommt man hier eine ordentliche Leistung. Gute Verbindungsqualität (keine Disconnects mit Nexus 5X), sehr schneller Verbindungsaufbau, 2 LEDs die signalisieren, ob 1) Puls erkannt wird 2) versucht wird, sich mit einem Gerät zu verbinden bzw. ob ein Verbindungsabbruch geschehen ist. 1) ist praktisch für das anbringen, da man ein visuelles Feedback hat, ob der Gurt richtig angelegt wurde, 2) ist praktisch, wenn man die Verbindung zum Smartphone verloren hat, z.B. weil man das Handy einige Zimmer weiter liegen lässt.

    Ich hatte zuerst den TICKRx gekauft, den aber zurückgeschickt, da dessen Bewegungssensor dafür sorgt, dass sich der TICKRx automatisch ausschaltet, wenn 10 Minuten lang keine Bewegung erkannt wurde. Der TICKRx ist also nicht in der Lage den Puls während des Schlafes oder während der Ausruhzeit nach dem Sport zu loggen, wenn man z.B. wissen möchte, wie lange es dauert, bis der Ruhepuls erreicht wird. Dieses Problem hat dieser normale TICKR hier nicht, da er keinen Bewegungssensor integriert hat. Das war auch mein Grund für den “downgrade”, obwohl die Memory-Funktion des TICKRx nicht schlecht war, da sie auch als Backup diente.

    Die Wahoo-Fitness App ist sehr gelungen, sendet auch keine Daten in die Cloud, es sei denn man möchte das wirklich tun. Die exportiert in eine ganze Reihe an Dateiformaten, darunter auch JSON mit einer Aufzeichnung im Sekundentakt oder CSV. Dank BLE kann man aber jede x-beliebige App nutzen.

  3. Alexander G.
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Top-Sensor mir leichter (mechanischer) Schwäche, 11. September 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Wahoo TICKR Herzfrequenzmesser fur iPhone und Android (Ausrüstung)
    Ich habe den TICKR in seiner Grundversion gekauft, um ihn mit Runtastic zu verwenden – funktioniert soweit einwandfrei. Einen Stern ziehe ich für die Montage am Brustgurt ab. Der TICKR wird über zwei Metalknöpfe an den Gurt befestigt. Erst dann wird der Stromkreis geschlossen und ein Bluetooth-Signal zum Empfangsgerät hergestellt. Leider gestaltet sich das Verschließen als sehr mühsam und gelingt erst nach mehreren Malen, da die Knöpfe nicht richtig halten und der TICKR vom Gurt wegspringt. Wenn man hier nicht ordentlich kontrolliert, dann kann sich der Sensor bei der sporlichen Aktivität vom Gurt lösen. Bis auf diesen Umstand absolut Weiterempfehlung, wenn man nicht mehr als die Herzfrequenzerfassung braucht.

    Update 11.10.2016: Bereits zum zweiten Mal ist mir der Sensor während des Laufens ohne Vorankündiung von der Brust gefallen, obwohl ich ihn nach der ersten Panne etwas angepasst hatte. Ich prüfe vor dem Lauf immer, ob er richtig befestigt ist. Tut mir Leid, aber andere Hersteller kriegen doch auch sicherere Verschlüsse hin als diese instabile Clips-Lösung über die Kontakte. Aufgrund meiner Enttäuschung kann ich nicht mehr als zwei Sterne geben. Sorry.

Comments are closed.