Motus Millennium MT68 Stoppuhr mit Messung von 500 Zeiten (Runde/Zwischenzeit) und mit 1/1000 Sekunde Genauigkeit Schwarz

By | January 29, 2018
Motus Millennium MT68 Stoppuhr mit Messung von 500 Zeiten (Runde/Zwischenzeit) und mit 1/1000 Sekunde Genauigkeit Schwarz

TRAINER TM38 MOTUS STOPPUHR

  • 500 Zwischenzeiten mit Genauigkeit bis zu 1/1000 Sekunde
  • Speicherdaten aus der aktuellen Sitzung: Runde/Zwischenzeit, Gesamtzeit, schnellste und langsamste Zeit, Durchschnittszeit
  • Countdown – Zählung der Wiederholungen, programmierbar bis zu 10 Stunden
  • Pacer-wählbare Intervalle und Zählung der übertragenen Signale
  • Großzügiges dreizeiliges Display-Uhrzeit, Datum und 12/24 Stunden-Format, Hintergrundbeleuchtung
  • Tägliche Weckzeit
  • Schutzschicht aus Gummi Wasserdicht
  • Schraubkappe für einfachen Batteriewechsel
  • Batterietyp: CR2032 (3 V) im Lieferumfang enthalten
  • Betriebsanleitung in Französisch, Englisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch

Motus Millennium MT68 Stoppuhr mit Messung von 500 Zeiten (Runde/Zwischenzeit) und mit 1/1000 Sekunde Genauigkeit Schwarz mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 31,56

Angebotspreis: EUR 33,31

2 thoughts on “Motus Millennium MT68 Stoppuhr mit Messung von 500 Zeiten (Runde/Zwischenzeit) und mit 1/1000 Sekunde Genauigkeit Schwarz

  1. testerbar.net
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Geniale Uhr, mit tollen Design, hiflreichen Funktionen und dem gewissen Etwas, 12. März 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Motus Millennium MT68 Stoppuhr mit Messung von 500 Zeiten (Runde/Zwischenzeit) und mit 1/1000 Sekunde Genauigkeit Schwarz (Ausrüstung)
    Wie ihr wisst, bin ich kürzlich in das Berufsleben als Lehrer gestartet. Da ich auch Sport unterrichte, brauchte ich eine Stoppuhr. Doch (wie immer) wollte ich etwas “mehr” als die Grundversion. Heute stelle ich also meine Stoppuhr vor.

    Verarbeitung und Design

    Das wichtigste war mir hier ehrlich gesagt das Design. Die meisten Stoppuhren sehen doch absolut gleich und langweilig aus. Von der Masse hebt sich die Motus Millenium bereits beim ersten Blick ab. Hauptverantwortlich hierfür ist der schönee Displayrahmen in Metalloptik und die Form. Diese ist so gewählt, dass die Uhr auf ebener Fläche leicht geneigt ist. Sehr praktisch wenn sie auf den Tisch gelegt wird. Mir gefällt das Design sehr gut.

    Die Verarbeitung ist außer einem nicht ganz perfekt gleichmäßigen Spaltmaßum die Fronttaste ausgezeichnet. Die Uhr macht einen sehr soliden und robusten Eindruck (Ich kann mich sogar drauf stellen).

    Ergonomie

    Die Uhr liegt ausgezeichnet in der Hand (Um Welten besser als die Produkte, welche ich zuvor in der Hand hatte). Verantwortlich hierfür sind die Griffmulden, die Keilform und die gummierte Oberfläche, welche ein wegrutschen verhindert. Auch die Platzierung der Tasten ist gut gewählt, Daumen und Zeigefinger finden ihren Platz von alleine. Beim Drücken der Tasten ergibt sich ein absolut fantastischer Druckpunkt. Man weiß sofort, dass der Klick funktioniert hat.

    Funktionen

    Die Uhr bietet ein dreizeiliges beleuchtetes Display und Messungen mit einer Genauigkeit von tausendstel Sekunden (wer braucht das bitte). Weiterhin kann ein Wecker und Timer gestellt werden. Auch die Messung von Rundenzeiten beziehungsweise Splitzeiten (Messung von 2 Zeiten gleichzeitig, z.B. 2 sprintende Schüler) sind möglich. Aufgrund des großen Displays funktioniert dies sehr komfortabel. Die Uhr unterstützt die Aufnahme von 500 Runden- oder Splitzeiten, welche anschließend auf dem Display angezeigt werden können. Für mich ergeben sich hierdurch praktische Möglichkeiten beim Ausdauerlauf. Natürlich kann man sich noch einen Laufrythmus vopiepsen lassen und die Uhrzeit ablesen.

    Die Menüführung ist stets leicht verständlich und kann nötigenfalls in der vorhandenen Anleitung nachgelesen werden. Die Nutzung der Splitfunktion entspricht dem beliebten Standard (rechts-links-rechts).

    Extras

    Die Uhr ist wasserdicht und kann somit ohne Probleme im Regen oder im Schwimmbad verwendet werden.

    Der Batteriewechsel kann werkzeuglos durchgeführt werden, hierzu verfügt der Akkudeckel über eine breite Kerbe. Sollte sich der Deckel nicht mit dem Fingernagel öffnen lassen funktionieren auch Schlüssel oder Münzen.

    Fazit

    Diese Stoppuhr bereitet mir immer wieder Freude. Dies gelingt durch den tollen Mix aus fantastischer Verarbeitung, Wertigkeit, Funktionsvielfalt, ausgezeichneter Ergonomie, Design und des tollen Druckpunktes.

    Ich hätte nie gedacht, dass mich eine Stoppuhr begeistern kann, doch diese kann es. Für mich ist es die beste Stoppuhr überhaupt. Zwar ist die Uhr mit einem Preis von 40€ recht teuer, doch bei der Qualität hat man auch viele gemeinsame Jahre vor sich.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Anonymous
    5.0 von 5 Sternen
    Robust, beständig und präzise, 28. Mai 2016
    Von 
    T. John (Halle (Saale), Deutschland) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Motus Millennium MT68 Stoppuhr mit Messung von 500 Zeiten (Runde/Zwischenzeit) und mit 1/1000 Sekunde Genauigkeit Schwarz (Ausrüstung)
    Dem Kommentar des Sportlehrers kann ich mir nur anschließen.
    Ich bin seit 2010 im Schwimmbadwesen tätig und habe bisher keine hervorragende Stoppuhr wie dieses italienische Modell gesehen.
    Bei den meisten Uhren ist bei 60 Runden/Bahnen Schluss. Hier zählen wir bis über 500!

    Mir gefällt am Besten, dass man auch während der aktuellen Messung schon Ergebnisse auslesen kann. Per Tastendruck lässt sich dann wieder zur laufenden Zeit wechseln.
    Ich betone, dass mir diese Uhr besonders gut ob der Verständlichkeit/Bedienung gefällt.
    Alle anderen Stoppuhren haben zwar die gleichen Funktionen (schnellste/langsamste/durchschnittliche Zeit), jedoch habe ich die Navigation nie verstanden und ständig verklickt oder gar die Messung gelöscht 🙁

    Ich weise hier mal noch auf die letzte Seite der Bedienungsanleitung hin (Auszug):
    […] “vor Feuchtigkeit und Stößen schützen”[…]
    […] “Das Gerät nicht mit Wasser in Berührung bringen oder mit nassen Händen anfassen.”[…]

    Nunja, welcher Hersteller gibt die volle Garantie, dass es zu 100% wasserdicht wäre? 😉

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.