Sigma Sport Fahrradcomputer ROX 6.0 CAD, 06171

By | January 23, 2017
Sigma Sport Fahrradcomputer ROX 6.0 CAD, 06171

Geschwindigkeit Trittfrequenz Herzfrequenz Höhe (IAC) Temperatur PC-Schnittstelle 19 h LOG-Kapazität Lap Counter (99 Runden) 10 sek Speicherintervall Wandermodus Höhenprofil im Display Der ROX 6.0 stellt auf dem Display das gefahrene Höhenprofil der letzten drei Kilometer grafisch dar. 7 Höhenmessfunktionen
Neben der aktuellen Höhe können wahlweise die Höhenmeter bergauf oder bergab sowie die maximal erreichte Höhe eingestellt werden. Die Darstellung des Höhenprofils und die Gesamthöhenmeter bergauf von maximal zwei Rädern runden die Höhenfunktionen ab. Höhenkalibrierung
Die Kalibrierung ist mittels der einmal definierten Starthöhe, der aktuellen Höhe oder der Angabe des Luftdrucks über Meereshöhe möglich. Praktisch: Das IAC – Intelligent Altitude Calibration – speichert die aktuelle Höhe im Schlafmodus, solange das Gerät nicht bewegt wird. Rundenzeiten Rundenzusammenfassung Mit dem Drücken der Lap Taste erscheint für ca. fünf Sekunden auf dem Display eine Zusammenfassung der letzten Runde. Folgende Werte werden angezeigt: durchschnittliche Herzfrequenz, Trittfrequenz und Geschwindigkeit der Runde sowie die Rundenzeit und -distanz und die aktuelle Rundennummer. Das Erfassen von bis zu 99 Runden ist dabei möglich. Rundenansicht Sie rufen durch ein längeres Drücken der Lap-Taste die Rundenansicht auf. Hier können Sie die einzelnen Runden auswerten und die einzelnen Werte jeder Runde wie Rundenzeit, Zeit seit dem Start, Rundenstrecke und Strecke seit dem Start, die maximale Geschwindigkeit und Herzfrequenz, die durchschnittliche Geschwindigkeit, Herzfrequenz und Trittfrequenz und die verbrauchten Kalorien pro Runde anzeigen las

  • Produktabmessungen: 7 x 3 cm
  • Farbe: Weiß
  • Material: Plastik
  • Marke: SIGMA

Sigma Sport Fahrradcomputer ROX 6.0 CAD, 06171 mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 190,95

Angebotspreis:

2 thoughts on “Sigma Sport Fahrradcomputer ROX 6.0 CAD, 06171

  1. Jörg Eggers
    13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Leistungsfähiger Computer mit nur sehr geringen Makeln, 12. November 2015
    Von 
    J̦rg Eggers (Henstedt-Ulzburg) РAlle meine Rezensionen ansehen
    (VINE®-PRODUKTTESTER)
      
    (TOP 500 REZENSENT)
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Sigma Sport Fahrradcomputer ROX 6.0 CAD, 06171 (Ausrüstung)
    Mein alter Sigma Sport 1105 DTS ging leider nach Jahren der Nutzung kaputt, aber er hat wirklich seine Schuldigkeit getan. Daher habe ich mich wieder bei Sigma Sport umgesehen. Mein Ziel war es einen etwas funktionsreicheren Computer zu bekommen, der auch Körperparameter mit aufnimmt. Man neigt manchmal dazu sich zu überschätzen und das will ich vermeiden und überwachen.

    Paralell zum Radfahren nutze ich Runtastic auf meinem Smartphone. Hier habe ich nur schlechtes über die Herzfrequenzmessung gelesen, ausserdem finde ich sie überpreist.

    Also sehen was Sigma hat: Meine Frau hat den 16.12. Trittfrequenz ja, Herz nein. Also eine Nummer zu klein. Rox 6.0: Trittfrequenz, Herzmessung, Höhenmessung, Rundenmessungen,….. Passt eigentlich schon.

    Rox 10: Keine Datenübertragung vom Radsensor mehr, dafür GPS, viele Messfunktionen für Vielsportler. Tolles Gerät, komplett ausgestattet aber oversized (für mich).

    Also ran an den Rox 6.0 CAD. Hier muss man bei der Bestellung etwas aufpassen. Es gibt den Rox 6.0 in zwei Ausführungen:

    – Basic
    Hier fehlen die Trittfrequenz und die Herzmessung

    – CAD
    Hier ist dann alles dabei.

    Das geht aus den Headlines bei Amazon nicht sofort hervor, aber wenn man den Lieferumfang checkt sieht man das. Das sollte Amazon deutlicher hervorheben.

    Der Computer kommt sauber verpackt in einer größeren Box ins Haus. Oben der Computer, darunter die Sensoren und noch ein Deck tiefer das Kleinteilzubehör. Alles sauber verpackt.

    Die Anleitung ist ein sehr großer Faltzettel in mehreren Sprachen. Alles Sigma üblich sauber gegliedert. Die Installation am Rad geht gewohnt flott.

    Dann am Computer 5 Sekunden lang die beiden unteren Tasten drücken und er wacht auf. Alle nötigen Daten nacheinander eingeben, fertig.Dauert nur ein paar Minuten. Das Verfahren unterscheidet sich nur marginal von meinem alten DTS und ich hatte keine Probleme.

    Dann den Computer in die Radhalterung klipsen, Rad bewegen. Alles wird sofort erkannt.

    In einer Rezension steht, dass der Kadenzsensor und der Computer auf einer Seite angebracht werden sollen. Bei mir ist daher alles links angebracht. Geht alles ohne Probleme.

    Brustgurt vom Herzsensor eingestellt, Elektroden auf der Gurtinnenseite eingestellt und neben das Rad stellen. Wird sofort erkannt.

    Wirklich klasse! Das geht nicht besser.

    Dann losfahren und alles ist gut.

    Wer auch Wandern geht, kann den Computer am Handgelenk tragen. Ist der Sensor in diese Halterung eingeklipst, dann springt der Computer in den Wandermodus. Er wird dann quasi als Uhr am Handgelenk getragen. Wen das stört kann ihn auch in die Hosentasche stecken. Man startet dann den Computer durch drücken auf das rote Rox. Hier verbirgt sich die Start-Stop Taste. Dann loggt er automatisch alles mit.

    Ich nutze alle Funktionen auch die mit den Komfortzonen, jedoch ist mir die Funktionen mit dem Höhenprofil eher überflüssig. Es reicht mir der Höhenunterschied. Das Profil macht nur wirklich Sinn, wenn man es am PC auswertet. Das hier ist, wenn man so will ein Makel.

    Angenehm ist auch die Beleuchtung. Diese aktiviert man für ca 3 Sekunden in dem man die Tasten oben und unten auf der linken Seite gleichzeitig drückt. Das hilft im Dunkeln.

    Die Tasten haben angenehme Druckpunkte, die man auch durch ungefütterte Handschuhe aus spürt. Man kann den Computer also auch damit ganz gut bedienen.

    Jeder muss wissen, ob er die Rundenfunkionen nutzen will oder nicht. Ich fahre im Winter immer die gleiche Runde und checke, meinen Fortschritt. Ich radel nicht auf teufel komm raus, aber ich will wenigstens kleine Verbesserungen sehen. Für micht sind diese Werte ok, aber auch nicht so wichtig. Das ist aber eine sehr persönliche Entscheidung.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. A.Hempel
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    top Fahrradcomputer, der seinen Preis wert ist., 12. Juni 2015
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Sigma Sport Fahrradcomputer ROX 6.0 CAD, 06171 (Ausrüstung)
    Ich bin mit dem Sigma Rox 6.0 CAD sehr zufrieden. Gesundheitsbedingt darf ich es aktuell nicht übertreiben. Daher suchte ich einen Fahrradcomputer der neben der Geschwindigkeit auch die Höhe anzeigt und die Herzfrequenz überwacht. Mit dem Sigma Rox 6.0 CAD habe ich den passenden Tacho gefunden. Er ist leicht zu montieren und die Inbetriebnahme ist problemlos. Die kabellosen Signalgeber (Tacho, Herz, Trittfrequenz) werden innerhalb von Sekunden gefunden. Einzig der angezeigten Herzfrequenz traue ich noch nicht wirklich. Mein Ruhepuls liegt im Normalfall bei 60 – der Sigma Rox 6.0 CAD zeigt deutlich mehr an. Das werde ich noch mit meinem Smartphone, dass die Frequenz genau misst, überprüfen. Der “Wandermodus” funktioniert auch wie beschrieben. Die Rundenzählung halte ich für überflüssig. Das mag Profisportler interessieren, die den Vergleich zwischen den Runden benötigen. Aber die greifen eh zum GPS-Modell. Statt dem Rundenzähler hätte Sigma eher die Temperatur einblenden können. Noch besser wäre eine völlig freie Anordnung der Daten durch den User. Ein simples Vollgrafikdisplay und etwas Software würden das mit minimalen Aufwand ermöglichen. Evtl. bietet das in Zukunft mal ein Anbieter.

    GPS, Kartenfunktion und Routenaufzeichnung benötigte ich im Tacho nicht, da das mein Smartphone erledigt.

    Der Sigma Rox 6.0 CAD ist sein Geld wert. Insbesondere im Vergleich zum “Rad-Fachgeschäft” wo die einfache Version ohne Trittfrequenz 140,- kosten soll. Aber ok, die wollten für eine Shimanoumrüstung auch 700,- haben. Knapp 100% Aufschlag scheint da üblich zu sein.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Leave a Reply