VDO M4 WR Fahrradcomputer Kabel

By | December 8, 2017
VDO M4 WR Fahrradcomputer Kabel

Große Anzeige der Geschwindigkeit – Aktuelle Höhe permanent im Display – Volltext-Anzeige in DE / EN / FR / IT / ES / NL / PL – Geschwindigkeitsanzeige in 0,2 kmh / mph-Schritten – 2 Starthöhen einstellbar- Kalibrierung über Höhe oder Luftdruck über NN – Automatische Höhenkorrektur beim Transport – Datenspeicherung beim Batterie-Wechsel (Daten und Einstellungen) – Batterie-Warnung bei niedrigem Batterie-Status – Display-Beleuchtung – Für 2 Räder einsetzbar, getrennte Speicher für jedes Rad – Radgrößen einstellbar über Radumfang oder integrierte Reifentabelle – Display-Schlaf-Modus nach 5 Minuten Pause – Auto Start/Stopp beim Losfahren nach einer Pause – Twist-Click-Halterung fur Lenker- oder Vorbau-Montage.

  • Typ : Fahrradcomputer
    1 VDO Computer# Lieferumfang -2- : 1 Batterie für Computer
    # Lieferumfang -3- : 1 Universal-Lenkerhalterung mit Kabel und Sensor
    # Lieferumfang -4- : 1 Speichenmagnet (Clip-Magnet)
    # Lieferumfang -6- : des Sensors
    # Lieferumfang -5- : Kabelbinder zur Montage der Halterung und
    # Lieferumfang -7- : 1 Kurz-Bedienungsanleitung

VDO M4 WR Fahrradcomputer Kabel mit Rabatt auf Amazon.de

Angebotspreis:

2 thoughts on “VDO M4 WR Fahrradcomputer Kabel

  1. Pedaleur
    10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Fahrradcomputer mit barometrischen Höhenmesser, 4. Juni 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Nachdem nach 13 Jahren eine defekte Taste dem Leben des Ciclosport CM414 eine Ende bereitete, suchte ich ein Gerät, das ähnlich einfach zu Handhaben ist. Der CM414 hat nur zwei Tasten und man kommt wunderbar damit aus. Z.Bsp. beide lang drücken = Reset der Tourdaten. Frust kam erst auf, als ich beim CM414 auf Funk umsteigen wollte. Das habe ich schnell wieder sein gelassen.
    Erster Testkandidat Sigma BC14.12: 4 Tasten, die Kurzdrückfunktionen erschließen sich schnell, aber bei jeder Tour musste ich nachdenken, welche Tasten zum Reset der Tourdaten zu drücken sind.
    Zweiter Kandidat Ciclo CM 4.4.A. 3-Tasten-Bedienung. Entpuppte sich leider als Schätzometer, da empfindlich gegen Hochspannung (die Tourdaten Durchschnitt und gefahrene Kilometer sind leider zu oft unbrauchbar.) Ciclo räumte das Problem ein und verwies auf das 9.3er Modell mit digitaler Übertragung. Das hat aber eine unglaublich idiotische Funktion: Es setzt die Tourdaten automatisch nach einer bestimmten Zeit zurück. (Quelle: Rezensionen bei Amazon, Ciclo sagt, es gäbe eine neue Softwareversion. Kein Händler weiß aber, welche Version er gerade verkauft.). Stell Dir vor, Du kommst aus der Mittagspause und fängst wieder bei 0 an.
    Dritter Kandidat VDO M4 gibt es in einer Wireless und einer Wired-Version. Ich habe die drahtgebundene Version.
    + Wirklich leicht verständliche Drei-Tasten-Bedienung
    + mehr als ausreichende Anzahl an Funktionen
    + barometrische Höhenmessung
    – die Zifferndarstellung erfreut den Designfreak, ist aber schwer zu lesen (ich hoffe, ich gewöhn mich dran)

    Weil ich es in einer anderen Rezension gelesen haben: Barometrische Höhenmessung wird als ungenau beschrieben. Eine gewisse Ungenauigkeit ist logischerweise vorhanden, weil sich der Luftdruck im Lauf eines Tages ändert. Mehr als 10 m Höhenunterschied habe ich aber noch nie am selben Punkt am Anfang und Ende einer Tour gehabt. Man sollte also die Voreinstellungen für die Starthöhe(n) nutzen – meistens eine, die immer gilt und eine, die man täglich ändern kann. Da wird der aktuelle Luftdruck einer Höhe zugeordnet. GPS-Daten sind nach meiner Erfahrung viel ungenauer. Da kommen teilweise utopische Höhenmeter zusammen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Harald Böhmer
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    VDO M4 WR Fahrradcomputer kabelgebunden – PERFEKT, 19. Oktober 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Er tut einfach alles was er laut technischer Beschreibung soll. Montage einfach easy, Übermittlung ohne Aussetzer, Bedienelemente einfach zu bedienen auch mit Handschuhen – ich würde ihn wieder kaufen, aber wieso? Er macht auch nach 3.000 Kilometern nicht den Eindruck, dass er morgen den Geist aufgibt.
    Ich nutze ihn übrigens am MTB bei 80% im Gelände und kann nicht nachvollziehen wie andere Käufer den Sensor am Rad “ständig” nachbessern müssen!? Na gut, der eine hat ein besseres Händchen als der Andere…
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.